Die Grundschule im Dichterviertel

Lernzeit in der Schulschließung


Liebe Lernzeit-Kinder, 

Flexi Mond und Flexi Sonne sind ohne euch so leer. Ihr fehlt uns. 

Deshalb haben wir uns ein paar nette Ideen ausgedacht. Seid gespannt, was euch in den nächsten Tagen bis zu den Osterferien erreichen wird - über die Post, per Mail oder Telefon.

Viele Grüße von Frau von Quast und Frau Grieger


Kreativangebot "Steine bemalen" in der Coronazeit im Juni 2020

Nachdem die Rallye-Woche im Mai vorbei war, gab es im Juni noch ein weiteres Kreativangebot des Lernzeitteams: Eine Gruppe begeisterter Malerinnen hat an einem Donnerstag Nachmittag viel bunte wunderschöne Marmorkiesel bemalt.

Mit verschiedenen Acrylfarben, Glitzer und Deko konnte sich jede ihren ganz persönlichen Stein gestalten.

Die Mädels haben ihre Steine nicht nur für sich bemalt. Auch für Eltern, Geschwister und Freunde waren sie sehr kreativ.

Gemeinsam waren wir mit Freude am Werk und es hat riesengroßen Spaß gemacht zu beobachten, wie die weißen Kiesel sich in bunte und geringelte Steine verwandeln, mit Blumen und anderen edlen Mustern.

Vielen Dank an alle, die bei unseren “etwas anderen” kreativen Lernzeitangeboten so begeistert mitgemacht haben!

Wir freuen uns, euch im neuen Schuljahr gesund und munter in der Lernzeit wiederzusehen.

Herzliche Grüße im Namen von Nepomuk-Förderkreis der Hebbelschule e.V. und dem gesamten Lernzeitteam,

Friederike Schubart und Carina von Quast 


Lernzeit-Kreativangebot in der Coronazeit im Frühjahr 2020

In den Wochen, in denen noch alle SchülerInnen Zuhause bleiben mussten oder nur 1-2 Tage in die Schule gehen konnten, hat sich das Lernzeitteam von Nepomuk-Förderkreis der Hebbelschule e.V. zwei kreative Aktionen ausgedacht, um etwas für Abwechslung zu sorgen: eine Rallye und eine Steine-Malaktion.



Die Rallye konnte man eine Woche lang zu jeder beliebigen Zeit machen. Es musste gehüpft, gesprungen, gerechnet und gelesen werden - und das mit viel Freude rund um das ganze Schulgelände. 

15 Aufgaben gab es zu lösen. Dazu musste man erst die Rätselstationen suchen und finden. Nicht nur Kinder aus der Lernzeit, sondern auch viele weitere SchülerInnen haben mitgemacht. 

Am Ende haben 31 Kinder aus 12 verschiedenen Klassen Flummis, Mini-Basketbälle und Stempel gewonnen, die der Förderkreis finanziert hat.