Die Grundschule im Dichterviertel

Aktuelles

Hebbel-Turnhallen-Projekt

Unsere denkmalgeschützte Turnhalle wird zurzeit kernsaniert. Im Rahmen dieser umfangreichen Baumaßnahmen werden Prallschutz, Fenster, Hallenboden, Strom, Heizung, Dach, Sanitätsräume, Treppenhaus und umliegende Fachräume umfangreich saniert und brandschutzmäßig ertüchtigt.

Die ersten Ergebnisse können sich sehen lassen. Die ansprechend gestalteten Umkleideräume sind vollständig renoviert worden und verfügen über eine Lüftung, elektrische Dachfenster und Bewegungsmelder.

Der Bauprozess in der denkmalgeschützten Turnhalle hält noch weiter an, sodass unsere Schülerinnen und Schüler im 1. Halbjahr des Schuljahres 2020/21 in benachbarte Turnhallen und/oder auf den Schulhof und den Bolzplatz ausweichen. Mit Beginn des Jahres 2021 wird das Turnhallen-Projekt einschl. Fachräumen und Umkleiden im Rahmen eines Festaktes feierlich eröffnet. Unsere Hebbel-Schüler*innen erwartet eine Woche lang ein sportliches Einweihungs-Programm.

Bis dahin bleibt es spannend…


Projekt internet-abc: Eltern-Kind-Nachmittag

Die Hebbelschule hat sich für das Projekt "Internet-ABC-Schule 2020" beworben und wurde angenommen. Ziel ist die Förderung der Internetkompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler durch die Medienkompetenzinitiative der Deutschen Landesmedienanstalten ab dem 3. Schuljahr.

Im Rahmen dieses Projektes ist einmal im Jahr ein Eltern-Kind-Nachmittag an der Hebbelschule geplant, an dem die Möglichkeit bestehen soll, sich mit den Geräten in der Schule vertraut zu machen, aber ebenso das Projekt näher kennenzulernen. Der Austausch zwischen Kindern – Eltern – Schule ist hierbei von besonderer Bedeutung.

In diesem Jahr findet der Eltern-Kind-Nachmittag am 23. September 2020 statt. Hier finden Sie die Einladung für den Jahrgang 3.

Zusätzlich ist einmal im Jahr ein Elternabend mit dem Schwerpunkt Medien geplant, um die Bedeutung von Medien in der Lebenswelt der Kinder zu veranschaulichen und über eine kindgerechte Mediennutzung zu informieren. Gleichzeitig soll dieser Abend über die damit einhergehenden Gefahren aufklären und Fragen der Elternschaft beantworten.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier .


Die Gedanken sind frei

Die Kinder der Notbetreuung haben mit der Hilfe von Frau Arnold ein tolles Video erstellt. 










Sonnenblumen im Homeoffice

Die AG Schulgarten hat in ihrer letzten AG- Stunde vor der Schulschließung noch Sonnenblumen in kleinen Schalen ausgesät. Diese verbringen nun ihre Zeit bei Frau Nennemann im Homeoffice und werden dort gepflegt. Die kleinen Sonnenblumen warten nun sehnlichst darauf, in den Schulgarten und ins Hochbeet auf dem Schulhof gesetzt zu werden.

Weiteres zur Schulgarten AG hier.


Materialpakete und Schokohasen

Bis zu den Osterferien 2020 bleiben hessenweit die Schulen geschlossen. Ziel ist es die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Am 16.03.2020 hatten die Schüler/-innen und Eltern die Möglichkeit persönliche Dinge und Materialpakete aus ihren Klassen abzuholen.

Der Wiesbadener Kurier hat diesen Moment auch in unserer Schule eingefangen. Artikel aus dem WK 17.3.2020


Soundexperimente mit Haushaltsgeräten

Im Rahmen des hr2-Hörfestes hatte die Klasse 4a dieses Jahr die Gelegenheit, gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern am Projekt „Klänge – Sounds –Geschichten“ teilzunehmen und mit alltäglichen Gegenständen musikalisch zu experimentieren. Die entwickelten Kompositionen wurden anschließend in der „Wartburg“ auf die Bühne gebracht, was für alle teilnehmenden Kinder eine interessante Erfahrung war.

„Beim Proben hat es leider nicht so gut geklappt, zum Schluss hat es doch besser geklappt. An dem Tag, wo der Auftritt war, hat es sehr viel Spaß gemacht. Wir haben Besen und Handkehrer benutzt.“ (Ilaria)

„Es wurde gebürstet, geflüstert, geschlurft, gekehrt, getuschelt, geschlendert, geredet, gelaufen (vor dem Reden und Laufen nochmal gekehrt), hektisch gebürstet, gerannt und geschrien. Am Ende wurden dann noch vier Striche mit der Bürste gemacht.“ (Luca)

„Wir haben das Stück crescendo-decrescendo gespielt. Das heißt übersetzt lauter werden und leiser werden. Ich glaube, alle waren ein bisschen aufgeregt. Was ich besonders cool fand, war, dass wir für unsere Aufführung Dinge aus dem Alltäglichen benutzt haben, wie z.B. Bürsten.“ (Levi)


Die Erdbeere wurde zum Lieblingsobst der Zweitklässler/innen gewählt!

Auch im Mathematikunterricht der Hebbelschule gibt es für die Schülerinnen und Schüler immer wieder Spannendes zu entdecken.

So wurde beispielsweise im Mathematikunterricht der Klasse 2b das Thema „Daten und Informationen“ erarbeitet. Zunächst haben die Schülerinnen und Schüler eigene Umfragen erstellt und in ihrer Klasse durchgeführt. Anschließend haben die Kinder ihre Mitschülerinnen und Mitschüler aus dem gesamten 2.Jahrgang z.B. hinsichtlich ihrer Lieblingsobstsorte befragt. Die Ergebnisse wurden dann anschaulich als Säulendiagramme dargestellt und in Form von Plakaten auf dem Flur für alle sichtbar ausgestellt. 


Turnhalle für Sportunterricht wieder geöffnet

Die Sanierungsarbeiten im Rahmen der Turnhallenmaßnahme sind soweit abgeschlossen, dass der Sportunterricht in unserer Turnhalle nach 10 Monaten wieder stundenplangemäß stattfinden kann.

Bis die Sanierung der Umkleidekabinen abgeschlossen ist, kleiden sich die Schülerinnen und Schüler in getrennten Räumen im Schulhaus um. Bitte Turnbeutel mit Hallenschuhen und Turnkleidung mitbringen.

Die Vereine können erst die Halle nutzen, sobald die Baumaßnahme der Funktionsräume abgeschlossen ist.


Kinderpunsch für alle

Das Schülerparlament der Hebbelschule, bestehend aus den KlassensprecherInnen der Jahrgänge 3 und 4 hat von November 2019 bis Februar 2020 eine besondere Aktion geplant: Kinderpunsch kochen für die ganze Schule. Entstanden ist dies aus dem Anliegen einiger Schüler, mal was anderes zu trinken, als Wasser oder ungesüßten Tee aus der eigenen Trinkflasche. Am 20.2.20 in der ersten Pause war es dann soweit.

Josefine aus der Klasse 3b und Houssein aus der 3d haben dazu etwas geschrieben:

„Die Getränkeaktion war gut. Und an kalten Tagen einen warmen Punsch zu trinken war erfrischend. Die Klassensprecher haben vorher Einladungen verteilt, wann es ist. Frau von Quast hat gesagt, was wir organisieren müssen und dann haben wir es gemacht. Jede Klasse sollte 3 Liter Orangensaft und 3 Liter Apfelsaft mitbringen. Es gab Saft für die ganze Schule!! Die 3. und 4. Klassen waren zuerst an einem Donnerstag dran und die 1. und 2. und die Vorklasse am nächsten Donnerstag. Und es gab Gruppen bei den Klassensprechern: die erste Gruppe hat aufgebaut, die zweite eingeschenkt und die dritte aufgeräumt.“ (Houssein, 3d)

„Ich fand die Saftaktion schön, weil alle Spaß hatten und der Punsch-Saft gut geschmeckt hat. Es war auch gut, dass sich keiner verbrannt hat. Wir gefällt es immer, wenn das Schülerparlament etwas zusammen macht, weil alle so nett sind.“ (Josefine, 3b)

Und hier noch ein paar Zahlen zum Abschluss:

- 380 Kinder mit Bechern, die mit Punsch gefüllt wurden

- 200 Teebeutel

- 126 Liter Saft

- 30 Minuten Pause mit Kinderpunsch und Geplauder im Foyer, was sich fast anfühlte wie auf dem Weihnachtsmarkt

- 25 Teelöffel Zimt

- 18 engagierte KlassensprecherInnen

- 3 Monate Vorbereitung

- 2 Tee-Eier von der Größe eines Balles

- 1 tolle Idee des Schülerparlaments 




Fasching in der Hebbelschule 2020

Wie jedes Jahr wurde am Freitag vor dem verlängerten Faschingswochenende auch in der Hebbelschule wieder munter Fasching gefeiert. In allen Klassen wurde gemeinsam gesungen, getanzt und gelacht. Bei einem gemeinsamen Frühstück, lustigen Faschingsspielen und einer Modenschau zur Präsentation der großartigen Kostüme hatten alle ihren Spaß. Den Höhepunkt stellte die große Polonaise da, die durch das gesamte Schulgebäude führte und an der alle Schülerinnen und Schüler teilnahmen.



Einladung zur 11. Ausstellung Kunst macht Schule - Kunst verbindet "Kunst & Courage"

Seit 2009 bieten die Studienseminare Wiesbaden Schüler/-innen die Möglichkeit, ihre Kunstwerke auszustellen. Die Hebbelschule ist hier seit vielen Jahren dabei und beteiligt sich gerne.

Auch in diesem Jahr werden zwei Exponate zur Verfügung gestellt, die mit Herr Keil und Schüler/-innen des vierten Schuljahres im Rahmen der Monster AG hergestellt wurden.

Wir bedanken uns bei Herrn Dr. Keil für seine ehrenamtliche Arbeit und bei der Monster AG für ihr kreatives Engagement!



Ausstellungseröffnung

am Donnerstag, den 13. Februar 2020

um 16 Uhr im Pädagogischen Haus

Walter-Hallstein-Straße 3-5

Die Ausstellung ist bis zum 29. Januar 2021 geöffnet:

Mo-Do von 8-16 Uhr, Fr von 8-12 Uhr



Aus aktuellem Anlass ist die Ausstellung leider bis auf weiteres geschlossen.


Schnuppertage der Schulneulinge 2020/21

Am 20. und 21. Januar 2020 war es wieder soweit: Unsere Schulneulinge 2020/21 des umliegenden Netzwerks Kita-Hebbelschule duften sich auf den Weg in die Hebbelschule machen, um dort im ersten Jahrgang Schulluft zu schnuppern.

Nachdem sich die „Kleinen“ und „Großen“ durch ein gemütliches Frühstück kennenlernen durften, ging es bereits richtig los. Mithilfe des Bilderbuches „Der Buchstabenbaum“ von Leo Lionni wurden eigene Blätter mit Buchstaben und Wörtern versehen und ausgeschnitten. Diese wurden an einen (noch kahlen) Baum geklebt, welche zur Einschulung das Foyer der Hebbelschule schmücken werden. Zudem wurde darüber gesprochen, was Buchstaben sind und wie sie zu Wörter zusammengesetzt werden können. Am Ende waren die Kinder sehr stolz auf ihre Ergebnisse und verließen mit einem strahlenden Gesicht die Schule.

Vielen Dank an alle Erzieherinnen, Lehrkräfte und Engagierte, die diese beiden Tage so besonders gemacht haben!


Sprachsensibler Unterricht und Sprachförderunterricht

Die Hebbelschule ist dafür bekannt, dass sie auf eine wertschätzende, freundliche Kommunikation achtet und besonderen Wert auf die Förderung der sprachlichen Kompetenzen legt. Unser Sprachförderkonzept, welches verschiedene Angebote wie z.B. den Sprachintensivkurs, die beiden Sprachvorlaufkurse und Deutsch als Zweitsprache zur Verfügung stellt, erweitert sich mit dem neuen musikalischen Sprachförderangebot „Durch Musik zur Sprache“. Diese musikalische Sprachförderung ist Vorklassenkindern sowie Erst- und Zweitklässlern vorbehalten und wird nach Rücksprache mit der Klassenleitung empfohlen.


Adventsbasteln in Jahrgang 1 - 06.12.2019

Pünktlich zum Nikolaustag fand heute im Jahrgang 1 das gemeinsame Adventsbasteln statt. An verschiedenen Stationen konnten Weihnachtskarten, Tannenbäume, Nikoläuse, Transparent-sterne und Lichtergläser gebastelt werden. An einer Station wurden gemütlich bei Kerzenlicht und Gitarrenklängen Weihnachtslieder geprobt und sogar dazu getanzt. Ein großes

Dankeschön auch unseren fleißigen Helfern- ohne Elternunterstützung wäre es bestimmt nicht so schön gewesen!


In der Hebbelbäckerei 2019

Seit Ende November duftet es immer mal wieder im ganzen Schulhaus nach Weihnachtsgebäck. Es wird kräftig gerührt, gebacken und dekoriert. Das leckere Gebäck in den bunten Keksdosen in den Klassen versüßt den allgemein gültigen zuckerfreien Vormittag- nur der Dezember ist eine rituale Ausnahme. Die Klasse 1c hatte, auch dank vieler fleißiger Helfereltern, einen tollen Backvormittag in der Weihnachtsbäckerei- und die Ergebnisse können sich sehen lassen:


Bundesweiter Vorlesetag

Auch in diesem Jahr wurde zum bundesweiten Vorlesetag am 15. November in der Hebbelschule vorgelesen. Pfarrerin Kuhn aus der Lutherkirchen-gemeinde besuchte uns und las den Viertklässlern vor. Mitgebracht hatte sie die Geschichte „Freibad“ von Will Gmehling. Passend zum diesjährigen Oberbegriff „Sport“ geht es in dem Buch um einen ganzen Sommer im Freibad; Jeden Tag und bei jedem Wetter. Denn die Bukowski-Geschwister gewinnen einen Sommer kostenlosen Eintritt. Und das nutzen sie aus! Es wird Schwimmen gelernt und es geht auch um Liebe (ein IIIHHH aus dem Publikum ist der Kommentar einiger Schülerinnen und Schüler!)

Vielen Dank an Frau Kuhn! Es hat allen großen Spaß gemacht und das Buch, das sich jetzt in unserer Bücherei befindet, ist bestimmt ganz schnell ausgeliehen! 


Herbstflohmarkt ein voller Erfolg

Der Morgen des 26.10.2019 war es noch neblig und ungemütlich. Aber pünktlich zum diesjährigen Herbstflohmarkt an der Hebbelschule kam die Sonne zum Vorschein und schaffte perfekte Bedingungen zum Staunen und Stöbern. Dementsprechend gut war die Laune an den vielen Verkaufsständen und bei den zahlreichen Besuchern, die ihren Weg auf den Schulhof vor dem Hauptgebäude fanden. Organisiert wurde der traditionsreiche Flohmarkt einmal mehr vom Förderverein Nepomuk. Das Angebot war reichhaltig und umfasste neben Kinderkleidern in sämtlichen Farben und Größen auch jede Menge Puzzles, Spielsachen und Bücher. Auch für das leibliche Wohl war natürlich gesorgt, denn neben der Eingangstreppe zum Schulgebäude wurden heißer Kaffee und viele leckere Kuchen angeboten.

Auf der Treppe selbst wurde der Büchertisch von Schülerinnen und Schülern der Klasse 4c betreut. Die Nachwuchsverkäufer erfüllten ihre Aufgaben bei der Präsentation der Bücher und im Verkaufsgespräch mit viel Geschick und Leidenschaft. Das Fazit fiel auch bei ihnen dementsprechend positiv aus. Jessica meinte: „Ich bin sehr zufrieden. Es kamen viele Leute, um sich unsere Bücher anzuschauen und wer etwas gekauft hat, hat uns viel Geld dafür gegeben.“ Den Preis durfte die Kundschaft an diesem Stand nämlich selbst bestimmen. Auch Verkaufskollegin Lorella freute sich über die neue Erfahrung: „Ich finde es schön, hier zu stehen. Es macht Spaß und außerdem habe ich so etwas vorher noch nie gemacht.“


Eröffnung des „Wintergartens“ im Schuljahr 2019/20 

Seit August 2019 steht der Hebbelschule ein neu gestalteter Raum für Aktivitäten und den Unterricht in Kleingruppen zur Verfügung. Voraussetzung dafür war die aufwendige Renovierung, bei der unter anderem die Wände gestrichen und sogar ein komplett neuer Boden verlegt wurde. Der im Untergeschoss an den Schulgarten angrenzende „Wintergarten“ wird am Schulvormittag für unterrichtliche Aktivitäten und den Sprachvorlaufkurs der Hebbelschule genutzt. Insbesondere die ungestörte und ruhige Arbeit in Kleingruppen bietet sich hier in wunderbarer Weise an. Nach der Unterrichtszeit kommt auch die Betreuung in den Genuss.

Der „Wintergarten“ bietet nicht nur für die Arbeit und den Unterricht neue Möglichkeiten. Durch die Ausstattung mit Bastelmaterialien, Geschicklichkeits- und Konzentrationsspielen sowie einem bestens bestückten Spielzeugeinkaufsladen bietet sich darüber hinaus die Möglichkeit, das schulische Lernen mit spielerischen Elementen zu verbinden. Ein weiteres Highlight ist der angeschlossene Snoozle-Raum, der mit weichen Kissen ausgekleidet ist und durch Lichterketten in gedämpftem Licht beleuchtet werden kann. Hier kann einfach entspannt oder in angenehmer Atmosphäre (vor-)gelesen werden.


Weihnachtsaktion mit dem Flüchtlingsheim der Zwerchallee in Mainz

Im Jahr 2019 hat sich die Hebbelschule für eine Weihnachtsaktion der besonderen Art, in neuer Form, entschieden. Zu diesem Weihnachtsfest sollten, wie auch schon in den vergangenen Jahren, Pakete für Kinder aus ärmeren Verhältnissen gepackt werden. Durch den Kontakt zur Stiftung Juvente in Mainz, einem der großen, freien Jugendhilfeträger in Mainz und Umgebung, ist eine Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsheim in der Zwerchallee in Mainz zustande gekommen. Hieraus entwickelte sich eine regionale Weihnachtsaktion von Kindern für Kinder.

Nun hieß es Päckchen packen- das ließen sich die Eltern, SchülerInnen und Lehrkräfte der Hebbelschule nicht 2 Mal sagen, sodass am Ende wunderbare, toll verpackte Geschenke zustande kamen. Dabei wurden die von den Kindern der Zwerchallee formulierten Wünsche nach den besten Möglichkeiten der Familien der HebbelschülerInnen erfüllt. Die Kinder der Zwerchalle waren begeistert und haben sich riesig über die Geschenke gefreut.

Wir sagen Danke für das tolle Engagement aller Beteiligten, das diese Aktion so erfolgreich gemacht hat.


Neue Fahrzeuge 

An der Hebbelschule wird Gesundheit großgeschrieben. Hierzu zählt neben vielerlei gesundheitsfördernden Angeboten auch die Möglichkeit für ausreichend Bewegung an der frischen Luft. Um die Kinder zu mehr Bewegung anzuregen und für noch mehr Fahr- und Spielspaß, hat die Hebbelschule zu Beginn dieses Schuljahres 12 neue und robuste Kinderfahrzeuge bekommen. Diese wurden von den Schulpatengeldern und unserem Förderkreis Nepomuk e.V. finanziert – vielen Dank an dieser Stelle!

Die Schüler/-innen haben sich über die verschiedensten Fahrzeuge, die zunächst in den Bewegungs- und Sportstunden genutzt werden können, sehr gefreut. Im Rahmen der Schulhofbemalung am 31.08.19 wurde sogar eigens eine Fahrbahn auf dem kleinen Schulhof von den Eltern gemalt. 


Bundesweiter Vorlesetag am 15. November 2019

Bald ist es wieder so weit: Bundesweit wird wieder in zahlreichen Schulen vorgelesen und spannenden Geschichten zum Jahresthema 2019 "Sport und Bewegung" gelauscht. Natürlich ist die Hebbelschule auch wieder dabei!

Der Jahrgang 4 darf sich mit uns auf Frau Kuhn, Pfarrerin der Lutherkirche, freuen, welche unseren Schüler/-innen an diesem Tag vorlesen wird.

Vielen Dank dafür!


Aktion Schulhofbemalung 2019

Alle 2 Jahre bemalt die Schulgemeinde den Schulhof der Hebbelschule. Am 31.08.2019 war es wieder soweit. Zahlreiche Familien und Lehrerinnen der Jahrgänge 3 und 4 gestalteten den Schulhof der Hebbelschule kreativ in vielen schönen Farben. So konnten die 50m Bahn, das Fußballfeld, ein Völkerballfeld, Hinkekästchenfelder, zwei Rechenraupen, ein Fuchs, eine Gans, eine Sonne, Blumen, eine Qualle, die Lola des Erstleselehrwerks, eine Buchstabenschnecke, ein buntes Haus und zwei Fußballtore in vielen leuchtenden Farben erneuert werden.

Erstmalig ist ein roter Faden auf dem kleinen Hof gezeichnet worden, der die Richtung und Wegweisung für die neu angeschafften Fahrzeuge vorgibt. Neu sind ebenfalls eine Pferdelonge und ein Square Feld.

Die Beteiligung in diesem Jahr war einfach großartig! Ganz herzlichen Dank an alle Eltern, Kinder und Engagierte für die großartige Unterstützung zur Pflege und Verschönerung unseres Schulgeländes.


Arbeitsschutz & Sicherheit: Turnhallen-/Heizungsmaßnahme

Die Turnhallenmaßnahme mit Priorität 1: Dachsanierung ist abgeschlossen. Die Maßnahme der Priorität 2 wird voraussichtlich noch bis November 2019 andauern. Unsere innenliegende Turnhalle wird einschl. Umkleidekabinen, Sanitäranlagen und Fenster umfänglich vom Schulträger durch W!Bau saniert. Gleichzeitig wird die Hebbelschule eine neue Heizungsanlage erhalten.

Der Sportunterricht muss aus diesem Grund aktuell räumlich ausweichen. Er kann i.d.R. stundenplanmäßig angeboten werden und findet auf dem Schulhof, dem Bolzplatz oder Sportplatz statt. Die Schüler/-innen benötigen Sportschuhe für draußen sowie wetterfeste Kleidung. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Der „Wintergarten“ im Untergeschoss wurde saniert und ein Raumkonzept, in Kooperation mit der Betreuung, ist erarbeitet. Auch der seit vielen Jahren angezeigten Heizungsmängel nimmt sich der Schulträger an. Die Hebbelschule erhält in Kürze Fernwärme.


Alle Kinder lernen lesen...

...auch die Hebbelschulneulinge, die am Dienstag, 13.08.2019, mit ihren bunten Schultüten, in Beisein von Eltern, Großeltern und Geschwistern, den ersten Schultag ihres Lebens antraten. Bei ihrem wichtigen Schritt vom Kindergarten in die 1. Klasse wurden die Kinder von Schulleiterin Frau Alder, traditionell mit dem Zylinder ihres Großvaters, herzlich in Empfang genommen.

In diesem Schuljahr feierte die Hebbelschule den Einschulungsmorgen auf dem Kleinen Schulhof – mit musikalischen Darbietungen des Schulchores unter Leitung von Frau Arnold und mit Präsentationen der zweiten Klassen, die stolz die jüngsten Hebbelschüler/innen willkommen hießen. Stimmungsvoll erfüllten die Kinder unter anderem mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ den Pausenhof, dabei lauschten vor allem die neugierigen Schulneulinge mit gespitzten Ohren. Dann folgte der große, lang erwartete Moment:

Die Klassenlehrer/-innen traten auf die Bühne. Zuerst wurden die Marienkäfer-Kinder, die diesjährige Vorklasse, begrüßt. Mit der großen Einschulungsbrezel ging es dann erstmals gemeinsam in den Klassenraum. Ebenso wanderten die kleinen Wale der 1a, die Seehunde der 1b, die Eulen-Klasse 1c sowie die Seepferdchen aus der 1d nacheinander mit ihren Klassenlehrer/-innen durch ein Spalier der Patenkinder des 3. Jahrgangs zu ihren liebevoll gestalteten Klassenräumen.

Für die ebenso aufgeregten Eltern galt es nun ihre Kinder in die Schulzeit zu entlassen, Frau Alder gab ihnen in einer kurzen Rede noch bestärkende und verständnisvolle Worte mit auf den Weg. Die 4a versorgte die Einschulungsgäste mit Brezeln, Obst und Getränken. Auch die Betreuung stand wie in den Vorjahren mit ihrem Kaffee-Stand bereit. Neu in diesem Jahr war der Stand des Eltern-Cafés, das ab dem Schuljahr 2019/20 als fester Bestandteil in das Hebbelschulangebot integriert wurde. Zudem konnten die Eltern am Stand des Fördervereines Nepomuk e.V. die Starter-Sets abholen. 

Die Hebbelschule bedankt sich für das Engagement der Eltern!


Bio-Brotboxen für alle Erstklässler/-innen

Ein gesundes und zuckerfreies Frühstück wird in der Hebbelschule GROß geschrieben! Zum vierten Mal erhalten unsere Erstklässler/-innen zur Einschulung eine Bio-Brotbox, gefüllt mit leckeren Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft. In der Hebbelschule ist das tägliche zuckerfreie Frühstück im Klassenverband ein fest installiertes Ritual. Lernen und Gesundheit sind eng miteinander verknüpft und werden vom ersten Tag an gefördert.

Die Bio-Brotbox-Aktionen werden ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert. Herzlichen Dank an Herrn Giller und Terra Verde Biomarkt GmbH in Taunusstein-Hahn,

http://terraverde.bio/01/impressum.html.

Die Bio-Brotbox Initiative, legt größten Wert darauf, dass die eingesetzten Boxen besonders hohen Qualitätsanforderungen entsprechen. Die gelben Boxen sind lebensmittelsicher, werden in Deutschland hergestellt und regelmäßig von öffentlich bestellten, vereidigten Gutachtern zertifiziert. Die Boxen sind aus Polypropylen und enthalten garantiert keine Weichmacher. Sie sind zu 100 % recyclebar und nachhaltig über viele Jahre wiederverwendbar.


Erfolgsgeschichte

Der Erfolgsweg des Biobrotbox-Netzwerkes für bewusste Kinderernährung begann 2002 in Berlin. Damals standen Dr. Burkhardt Sonnenstuhl und die damalige Bundesverbraucherschutzministerin Renate Künast auf dem Acker eines Berliner Bio-Bauernhofes und sinnierten, was man tun könne, damit Schulkinder vernünftig frühstücken. 2019 erhielt die Bio-Brotbox Initiative für ihr Engagement zur gesunden Ernährung die Auszeichnung "Wir sind IN FORM", verliehen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).
Der Nationale Aktionsplan „IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ verfolgt das Ziel, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Deutschland bis zum Jahr 2020 nachhaltig zu verbessern.

Weitere Information zur Bio-Brotbox finden Sie auch unter folgendem Link: https://www.bio-brotbox.de/bio-brotbox/uebersicht